Aktuelles

In Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserem langjährigen ehemaligen Vorsitzenden

                     Horst Deeg

aus Feusdorf, der am 16. März 2022 nach langer Krankheit  im 90. Lebensjahr verstarb.

 

 

 

Mitte der Sechziger Jahre kam Horst Deeg  aus Norddeutschland  in die Vulkaneifel.  Als Diplom-Ingenieur übernahm er eine Tätigkeit beim damaligen DEMAG – Werk in Jünkerath.  1968 trat er dem VfL 09 Jünkerath bei. Die Nachfolge von Hans Hermann Findt als Vorsitzender übernahm er 1988. Hiernach blieb er 20 Jahre VfL-Chef.

Horst Deeg war auch selbst aktiver Sportler und auf sehr langen Laufstrecken unterwegs. Mehrmals bewältigte er sogar die Distanz von 100 Kilometern. Zusammen mit Ehefrau Irmgard war er für den Verein  auf dem Sektor Sportabzeichen in vorbildlicher Weise immer dabei. Er war bereits über 80 Jahre alt, als er letztmalig das Deutsche Sportabzeichen erwarb. Wöchentlich war er im Sommerhalbjahr in der Fair Play Arena anzutreffen.

Auch über seine Vorstandszeit hinaus blieb Horst Deeg dem Verein verbunden. Für seine langjährigen Verdienste um den Sport erhielt Horst Deeg Auszeichnungen des Landessportbundes und seiner Fachverbände, so auch beim 100 jährigen des VfL 09, als ihm die Ehrennadel des Sportbundes Rheinland in Gold verliehen wurde. Eine der höchsten Auszeichnungen, die der Landessportbund zu vergeben hat.

Wir werden dem Verstorbenen, der sich bleibende Verdienste um unseren Verein erworben hat, ein ehrendes Andenken bewahren. Unsere Anteilnahme gilt seiner Ehefrau Irmgard sowie der gesamten Familie

 

Andreas Mai                              
1. Vorsitzender

Hans Keßler wurde 70!

Der Coach und langjährige Übungsleiter Hans Kessler konnte Anfang Februar seinen 70. Geburtstag feiern. Darum ließen es sich die

Volleyballfreunde der Montagsgruppe nicht nehmen dem Jubilar unter Einhaltung aller Coronabestimmungen zu gratulieren. Sie

überreichten ihrem Coach eine vergrößerte Aufnahme die während einer der vielen Übungsabende aufgenommen wurde und

Hans in Aktion zeigt. Die Volleyballfreunde dankten ihm für die jahrelange Treue und seinem unermüdlichen Einsatz mit einem

dreifachen BALL EROPP UN DROPP.

Auch VfL-Vorsitzender Andreas Mai ließ es sich nehmen, Hans Kessler persönlich die Glückwünsche des VfL-Vorstandes zu überbringen.

Liebe Läufer! Liebe Läuferinnen!

 

Ihr wißt es natürlich schon längst, oder hattet es schon vermutet:

 

Aufgrund der derzeitigen Pandemie-Lage mussten wir auch dieses Jahr unseren traditionellen Ober-Kyll-Crosslauf absagen!

 

Wir hoffen aber sehr darauf, dass er im März 2023 dann endlich wieder stattfinden wird.

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme im nächsten Jahr.

 

Euer VfL Jünkerath

Verein für Leibesübungen 09 Jünkerath e.V.
Gegründet: 1909

Mitglied im Deutschen Sportbund und im Sportbund Rheinland sowie den Fachverbänden

Hier finden Sie uns:

VfL 09 Jünkerath
Andreas Mai

Kirchenberg 26

54584 Jünkerath
Telefon: +49 6597 900360