Aktuelles

Alle Informationen zum Obere-Kyll-Crosslauf 2023 sind auf der Seite "Der Obere-Kyll-Cross-Lauf" zu finden. Hier klicken für weitere Informationen!

Rainer Simon verstorben

 

Am 29.12.2022 ist unser Schatzmeister Rainer Simon nach kurzer schwerer Krankheit verstorben. Die Nachricht trifft den VfL völlig unerwartet, weil sein schlechter Gesundheitszustand nicht in dem tatsächlichen Ausmaß  bekannt war. Für den Vfl-Vorstand ist das ein Schock.

 

Rainer war in Verein und Vorstand aufgrund seiner Warmherzigkeit, seiner trockenen humorigen Art und freundlichen Zurückhaltung äußerst beliebt.

 

Sportlich aktiv war Rainer lange Jahre als Volleyballer. Ab 2010 war er als stv. Schatzmeister im Vorstand aktiv. Von Marliese Adams übernahm er ab 2013 dann den Posten als Schatzmeister. Er übte seine ehrenamtliche Tätigkeit mit sehr großem Engagement und sehr gewissenhaft aus. Der VfL verliert mit ihm nun eine wesentliche Stütze in der Vereinsarbeit.

 

In Gedanken ist der VfL bei seiner Lebensgefährtin und seinen Kindern.

 

Andreas Mai

 

 

Der VfL Jünkerath wünscht allen Mitgliedern und ihren Familien einen guten Start ins neue Jahr 2023

Dorothea Klug 70 Jahre alt

 

Am 29.11.2022 wurde Dorothea Klug 70 Jahre alt. Vors. Andreas Mai ließ es sich dann auch nicht nehmen, sie persönlich zu gratulieren und die Glückwünsche des Vereinsvorstandes zu überbringen. Selbstverständlich mit einem Geschenk, worüber Dorothea sich sehr freute.

Andreas Mai nahm auch die Gelegenheit wahr, sie für ihre langjährige Übungsleitertätigkeit beim VfL zu danken.

 

Dorothea Klug ist seit 1994 Vereinsmitglied, und leitete als Übungsleiterin sehr lange Zeit das Kinderturnen bis Mitte der 2000er Jahre.

Aber natürlich ist sie in Jünkerath insbesondere als Übungsleiterin der Seniorinnen-Gymnastikgruppe bekannt. Seit über 20 Jahren führt sie jeden Montag die Übungsstunden mit großem Engagement durch. Sie wird von den zwanzig Seniorensportlerinnen sehr geschätzt

Sportabzeichen VFL-Kinderleichtathletik

Der VfL Jünkerath ließ es sich nicht nehmen, die Leistungen der jüngsten Leichtathleten beim Erwerb des Sortabzeichens mit einem gemeinsamen Essen in der Weihnachtszeit zu würdigen. Die 6 bis 9-jährigen Kinder in der Leichtathletik unter den Fittichen von Anna und Lena Johanns ließen sich die Spaghetti-Bolognese in der Gaststätte „Auf der Lonn“ in Ormont dann auch richtig schmecken..

Anschließend wurden die Kinder einzeln zur Überreichung der Urkunden aufgerufen.

Liebe Eltern

sportbegeisterter Kinder

 

 

Ihr Kind trainiert in der VfL-Leichtathletik bei Anna Johanns & Willy Oelert?

Oder macht mit beim Kinderturnen von Nele Brang/Britta Esser?

Das ist prima. Unsere VfL-ÜbungsleiterInnen geben sich in ihrer Freizeit alle Mühe, den Kindern in Jünkerath, Stadtkyll und der Umgebung die Ausübung einer Kernsportart möglich zu machen.

Und dass dieses Engagement nicht umsonst ist, bekomme ich durch Ihre positiven e-mails zurückgemeldet. Auch die Tatsache, dass die Leichtathletik-Gruppen nunmehr „randvoll“ sind, und eine neue Aufnahme weiterer sportbegeisterte Kinder in nächster Zeit schwierig ist, spricht ja für sich.

 

Damit unser Vereinssport in dieser Qualität möglich ist und möglich bleibt, benötigt es auch einen „bürokratischen Überbau“. Ohne funktionierenden Vorstand ist Vereinssport nicht möglich. Derzeit sind in unserem VfL-Vorstand einige Stellen vakant.

Sie haben am kommenden Freitag die Gelegenheit, die Vereinsarbeit des VfL Jünkerath in unserer Mitgliederversammlung kennenzulernen:

19:30 Uhr im Ratssaal, Feuerwehrhaus Jünkerath.

 

Dem Vorstand geht es bei der Anwerbung neuer Vorstandsmitglieder erstmal darum, sich selbst vorzustellen und einen Generationswechsel in den nächsten Jahren oder mittelfristig möglich zu machen. Aus einer grundsätzlichen Bereitschaft kann sich also durchaus auch eine Mitarbeit zu einem späteren Zeitpunkt ergeben. 

Deshalb haben Sie bitte keine Scheu zu kommen!

 

Mit sportlichen Grüßen

Andreas Mai

Vorsitzender VfL 09 Jünkerath

Carola Brang verstarb am 17.10.2022

 

Nach schwerer Krankheit verstarb Carola Brang am 17.10.2022 im Alter von 75 Jahren.

Viele Jahre war sie eine sehr aktive Turnerin in unserer Frauen-Gymnastikgruppe. Die Turnerinnen und der VfL Jünkerath verliert mit ihr einen sehr wertvollen Menschen. Sie hatte immer tolle Ideen und ihre Überraschungen waren geprägt von Lebensfreude und positiver Lebenseinstellung. Sie hat damit viele Menschen glücklich gemacht und ein Lächeln auf ihre Gesichter gezaubert. Ihre letzte Überraschung Ende August 2022  war ihr Auftritt als glücksbringender Schornsteinfeger anlässlich der Hochzeit von Josefina und Jürgen in Hillesheim. So gab es im Laufe der Jahre viele, ganz besondere Auftritte von Carola innerhalb der Gymnastikgruppe, die unseren Alltag bereicherten und auch zum Nachdenken anregten. Wir werden Carola nicht vergessen!   

 

Dorothea Klug

 

Einladung zur Mitgliederversammlung am 18. November 2022

 

Der Vorstand des VfL 09 Jünkerath lädt seine Mitglieder zu seiner Jahreshauptversammlung für Freitag, den 18.11.2022, 19:30 Uhr in den Sitzungssaal im Feuerwehrhaus Jünkerath ein.

 

Tagesordnung:

  1. Begrüßung, Mitteilungen des Vorsitzenden und Wahl des/der Protokollführer/in
  2. Ehrungen/Geburtstage
  3. Jahresberichte
  1. Vorsitzender
  2. Abteilungs- und Gruppenleiter
  1. Kassenbericht
  2. Bericht der Kassenprüfer
  3. Wahl eines Versammlungsleiters für TOP 7 und 8
  4. Entlastung des Vorstandes
  5. Vorstandswahlen
  • Vorsitzende/r
  • Stellvertretende/ Vorsitzende/r
  • Schatzmeister/in (Stellvertreter/in)
  • Geschäftsführer/in
  • Beisitzer/in für Breiten- und Seniorensport
  • Abteilungsleiter/in (Stellvertreter/in) -Leichtathletik - Turnen/Gymnastik - Volleyball
  1. Wahl von 2 Kassenprüfer/innen
  2. Wahl eines aus 3 Mitgliedern bestehenden Ältestenrat
  3. Beschlussfassung über evtl. Anträge
  4. Verschiedenes

 

Die Mitglieder können durch ihre Teilnahme an der Jahreshauptversammlung ihre Verbundenheit mit dem Verein dokumentieren. Die Versammlung wird unter Einhaltung der derzeit geltenden Corona-Bestimmungen durchgeführt.

Anträge zur Mitgliederversammlung können bis zum 11.11.2022 schriftlich beim Vorsitzenden (Andreas Mai, Kirchenberg 26, 54584 Jünkerath) oder per E-Mail (info@vfl-09-juenkerath.de) eingereicht werden.

 

Liebe Sportler/innen!

Die Kinder haben es vorgemacht und sind zur Sportabzeichenabnahme im Juli sehr zahlreich erschienen!

 

Ihr habt jetzt noch bis 12. Oktober jeden Mittwoch die Gelegenheit, es ihnen gleich zutun.

 

Das Sportabzeichen ist für alle offen, Vereinszugehörigkeit ist nicht erforderlich.
 

 

Also auf auf zur FairPlayArena, Mittwochs ab 18 Uhr

 

LA-Sportabzeichenabnahme am 16.07.2022

Fair-Play-Arena

Am Samstag-Vormittag, dem 16.07.2022 führte das Leichtathletik-Team (Willy Oelert, Anna und Lena Johanns) bei schönstem Leichtathletik-Wetter die Sportabzeichen-Abnahme von 35 Kindern unserer Leichtathletikabteilung durch.

Das ganze fand unter der tätigen und engagierten Mithilfe der Eltern statt.

Anschließend konnten sich die Kinder, Betreuer und Eltern nach den sportlichen Leistungen noch wohlverdient mit Würstchen, Kaffee und Kuchen stärken.

Laut Anna Johanns hätten sogar mind. 50 Kinder an diesem Tag das Deutsche Sportabzeichen in der Fair-Play-Arena ablegen können, wenn nicht einige aufgrund der "Fair-Play-Tour" von Herbert Ehlen verhindert gewesen wären.

Insgesamt war es eine sehr gelungene Veranstaltung.

Kinderturnen jeden Donnerstag von 16 Uhr bis 17.30

Jeden Donnerstag von 16 bis 17.30 Uhr wird in der Turnhalle der Graf-Salentin-Schule vom VfL wieder "Kinderturnen" angeboten.

Das Angebot richtet sich an alle 5 bis 7 jährigen Kinder.

Lassen Sie Ihr Kind mal reinschnuppern!

Unsere neue Übungsleiterin Britta Esser wird sich freuen!

 

Der weitere Termin am Samstag-Vormittag mit Nele Brang bleibt weiterhin bestehen.

Britta Eßer stellt sich vor:

 

Hallo liebe Sportler/innen, liebe Kinder und Eltern
Da ich für das Kinderturnen am Donnerstag gefragt wurde ob ich in der Zeit von
16.00 Uhr bis 17.30 Uhr die Stunde übernehmen kann möchte ich mich kurz vorstellen.
Ich heiße Britta ( Eßer nur falls der Nachname mal gebraucht wird )
Seid etwa 6 Jahren wohne ich mit meiner kleinen Familie in Gönnersdorf.
Den Übungsleiterlehrgang habe ich schon vor vielen Jahren besucht. Beruflich bin ich Motopädin.
Sport und Bewegung haben mir immer schon Spaß gemacht. Die Freude an der Bewegung ist mir
dabei am wichtigsten. Ich bin gespannt auf die Kinder und freue mich darauf ihre Bewegungsfreude
ein wenig begleiten und unterstützen zu können.
~ Leben ist Bewegung und Bewegung hält uns in Kontakt mit uns selbst und anderen ~

 

Sportabzeichen Wettbewerb 2021

 

Im Rahmen des  "Sparkassen-International-Hillesheim" am 10.06.2022

wurden auch die Vereine und Schulen für ihre ihre Sportabzeichen-Abnahmen im vergangen Jahr geehrt.

 

Der Vfl Jünkerath konnte mit  28 abgelegten Sportabzeichen  den 1. Platz erzielen in der Kategorie "Vereine bis 300 Mitglieder". Das war für den Vorsitzenden Andreas Mai dann doch etwas überraschend. Letztlich war diese "Ausbeute" dem Corona-Jahr geschuldet.

 

 

Urkunde
Scannen0014.pdf
PDF-Dokument [174.0 KB]
Pressemitteilung der Sparkasse Vulkaneifel
Pressemitteilung.pdf
PDF-Dokument [585.9 KB]

Hallo Sportler/innen!

Ab Mittwoch, dem 13.07.2022 ist wieder jeden Mittwoch unsere Sportabzeichenabnahme . Im Jui -wie gewohnt- ab 18.30 Uhr.

 

Ab August kann auch 30 Minuten früher begonnen werden, also 18 Uhr.

Volkslauf Ormont

Am Pfingstmontag, den 06.06.2022, konnte der VfL Jünkerath mit insgesamt 43 Teilnehmern aus den Kinder- und Jugendgruppen beim 31. Ormonter Volkslauf an den Start gehen.  Bei bestem Wetter konnten unsere Kids der Kinderleichtathletik unter Leitung von Anna und Lena Johanns, sowie die Sportler/innen der Jugendgruppe unter Leitung von Willy Oelert sich über viele gute Platzierungen und tolle Ausdauerleistungen freuen. Neben den tollen sportlichen Leistungen kam der Spaß am Laufsport auch nicht zu kurz. Die Kids waren sowohl bei ihren eigenen Läufen super motiviert, als auch beim Anfeuern der Teammitglieder am Rande, was kaum zu überhören war.

 

Wir möchten noch einmal allen kleinen und großen Läufern und Läuferinnen gratulieren, denn Ihr habt eure Sache wirklich toll gemacht! Insgesamt können wir nur von einem rundum gelungenen Tag erzählen.

 

Zu den Platzierungen:

300m Bambinilauf (w):

1. Luisa Probst; 3. Laura Hillesheim

weitere: Ina Hoffmann, Lotta Riske, Annalina Karich, Emilia Fantke, Luisa Hoffmann

300m Bambinilauf (m):

Moritz Lamberty, Paul Elsner, Theo Weber

1000m Lauf (w):

W8: 1. Charlotte Juchmes; W9: 2. Mia Hagen; 3. Nora Dimmer; W10: 1. Evi Königs; 2. Amelie Heinzius; W11: 1. Charlotte Nibus; 2. Melanie Huppertz

weitere: Matilda Leuther, Greta Hoffmann, Laura Schneider, Ina Hoffmann, Anna Lamberty, Emma Arleth, Emilie Johanns, Josephine Klesing, Annalena Hillesheim, Anne Wawer, Marie Schneider

 

1000m Lauf (m):

M8: 3. Moritz Krings; M10: 1. Tom Michels; 2. Anton Wassong

 

2000m Lauf (w):

W12: 2. Sara Kloep; W14: 1. Isabell Ehlen; W15: 1. Anna Michels; 2. Leonie Sünnen; 3. Jule Sünnen; 4. Helene Weydandt

 

4600m Jedermann:

Frauen: 1. Lena Johanns; 2. Anna Johanns; Männer: 6. André Ganser

 

 

Jünkerath-Schüllerer Skisportlegende :

Walter Esch wird Neunzig

 

SCHÜLLER. Die meisten Leute können sich heute kaum daran erinnern, dass  es vor einigen Jahrzehnten noch richtige „Eifelwinter“ gab. Einer aber ganz gewiss noch sehr genau, nämlich Walter Esch aus Schüller, der am 15. Mai 2022 bei guter Gesundheit die Vollendung des 90. Lebensjahres feiern kann. Für den Skisport in der Eifelregion hat er Geschichte geschrieben.

 

Wenn es heute in der Eifel wie in fast allen deutschen Mittelgebirgen nur noch wenig Schnee gibt, so ist das vielleicht dem Klimawandel geschuldet. Aber eben nur vielleicht, ...

 

Walter Esch wird Neunzig (von Heinz Reifferscheid)
Walter_Esch.pdf
PDF-Dokument [800.4 KB]

In Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserem langjährigen ehemaligen Vorsitzenden

                     Horst Deeg

aus Feusdorf, der am 16. März 2022 nach langer Krankheit  im 90. Lebensjahr verstarb.

 

 

 

Mitte der Sechziger Jahre kam Horst Deeg  aus Norddeutschland  in die Vulkaneifel.  Als Diplom-Ingenieur übernahm er eine Tätigkeit beim damaligen DEMAG – Werk in Jünkerath.  1968 trat er dem VfL 09 Jünkerath bei. Die Nachfolge von Hans Hermann Findt als Vorsitzender übernahm er 1988. Hiernach blieb er 20 Jahre VfL-Chef.

Horst Deeg war auch selbst aktiver Sportler und auf sehr langen Laufstrecken unterwegs. Mehrmals bewältigte er sogar die Distanz von 100 Kilometern. Zusammen mit Ehefrau Irmgard war er für den Verein  auf dem Sektor Sportabzeichen in vorbildlicher Weise immer dabei. Er war bereits über 80 Jahre alt, als er letztmalig das Deutsche Sportabzeichen erwarb. Wöchentlich war er im Sommerhalbjahr in der Fair Play Arena anzutreffen.

Auch über seine Vorstandszeit hinaus blieb Horst Deeg dem Verein verbunden. Für seine langjährigen Verdienste um den Sport erhielt Horst Deeg Auszeichnungen des Landessportbundes und seiner Fachverbände, so auch beim 100 jährigen des VfL 09, als ihm die Ehrennadel des Sportbundes Rheinland in Gold verliehen wurde. Eine der höchsten Auszeichnungen, die der Landessportbund zu vergeben hat.

Wir werden dem Verstorbenen, der sich bleibende Verdienste um unseren Verein erworben hat, ein ehrendes Andenken bewahren. Unsere Anteilnahme gilt seiner Ehefrau Irmgard sowie der gesamten Familie

 

Andreas Mai                              
1. Vorsitzender

Hans Keßler wurde 70!

Der Coach und langjährige Übungsleiter Hans Kessler konnte Anfang Februar seinen 70. Geburtstag feiern. Darum ließen es sich die

Volleyballfreunde der Montagsgruppe nicht nehmen dem Jubilar unter Einhaltung aller Coronabestimmungen zu gratulieren. Sie

überreichten ihrem Coach eine vergrößerte Aufnahme die während einer der vielen Übungsabende aufgenommen wurde und

Hans in Aktion zeigt. Die Volleyballfreunde dankten ihm für die jahrelange Treue und seinem unermüdlichen Einsatz mit einem

dreifachen BALL EROPP UN DROPP.

Auch VfL-Vorsitzender Andreas Mai ließ es sich nehmen, Hans Kessler persönlich die Glückwünsche des VfL-Vorstandes zu überbringen.

Liebe Läufer! Liebe Läuferinnen!

 

Ihr wißt es natürlich schon längst, oder hattet es schon vermutet:

 

Aufgrund der derzeitigen Pandemie-Lage mussten wir auch dieses Jahr unseren traditionellen Ober-Kyll-Crosslauf absagen!

 

Wir hoffen aber sehr darauf, dass er im März 2023 dann endlich wieder stattfinden wird.

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme im nächsten Jahr.

 

Euer VfL Jünkerath

Verein für Leibesübungen 09 Jünkerath e.V.
Gegründet: 1909

Mitglied im Deutschen Sportbund und im Sportbund Rheinland sowie den Fachverbänden

Hier finden Sie uns:

VfL 09 Jünkerath
Andreas Mai

Kirchenberg 26

54584 Jünkerath
Telefon: +49 6597 900360

Ausschreibung_Obere-Kyll-Crosslauf_2022/23
Ausschreibung_Obere-Kyll-Crosslauf_2022_[...]
PDF-Dokument [222.4 KB]
Sparkassen_Crosslaufserie_Vulkaneifel_2022-2023_2von4
Sparkassen_Crosslaufserie_Vulkaneifel_20[...]
PDF-Dokument [321.7 KB]