Deutsches Olympisches Sportabzeichen: 43 erfolgreiche Abnahmen beim VfL 09 Jünkerath

2011 war für den Schul- und Vereinssport an der Oberen Kyll ein ganz besonderes Jahr. Ging mit der Eröffnung der „Fair Play Arena Obere Kyll“ doch ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung.  So gab es endlich auch für die Aktion „Deutsches Olympisches Sportabzeichen“ optimale Bedingungen.

Als einziger Verein im Bereich der Verbandsgemeinde Obere Kyll ist der VfL regelmäßig „sportabzeichenaktiv“.  Dieses Sportangebot ist nicht an Vereinszugehörigkeit gebunden. Nach 18 Abnahmen im Vorjahr waren es 2011 immerhin 43 Schüler, Jugendliche und Erwachsene, die erfolgreich die Vielseitigkeitsprüfungen für das Sportabzeichen ablegten. In einer kleinen Feierstunde im Vereinslokal Schmengler-Bohlen wurden nun durch den Vorsitzenden Urkunden und Abzeichen überreicht. Die Altersspanne reichte der Ausgezeichneten reichte von 8 bis 79 Jahre. Heinz Reifferscheid, selbst zum 18. Male dabei,  dankte insbesondere  den Abnehmern Irmgard und Horst Deeg sowie   Marliese und Werner Adams und gab auch schon das Ziel für das Jahr 2012 vor: Mindestens 50 Sportabzeichen sollen es werden und um dieses Ziel zu erreichen, wurde bereits jetzt für den 2. Juni 2012 ein Sportabzeichenwerbetag terminiert.  Die meisten Wiederholungen, nämlich 44, können  Irmgard und Horst  Deeg vorweisen. Werner Adams erhielt für das Abzeichen mit der Jahreszahl 25 ein Präsent des Sportbundes.

Die Sportabzeichenprüfungen 2011 legten erfolgreich ab:

Jugendsportabzeichen:
Lorenz Bell, Tim, Pia und Nele Brang, Andre Ganser, Jenny Heupts, Niklas Hilgers,
Anna und Lena Johanns, Tim Klink, Annika Puth, Jasmina Simon, Isabel Venz, Aaron und Katharina Wawer, Adrian Zwetz und Alessandra Kolz.

Erwachsene (bei Wiederholern die Anzahl in Klammer)
Helge Gunder, Walburga Heupts, Karl Hildwein, Barbara Kaltwasser, Helmut Klinkhammer, Frank Lamberty, Eric Meeuwsen, Gisela Müller, Nicole Oelert, Myriam Pietsch Karl-Heinz
Munkler (2), Dieter Michel (3), Edgar Mainka (3), Jörg Brang (3) Andreas Mai (3) Dieter Michel (3), Manfred Michels (5) Rudolf Büchel (10), Elvira Simonis (10), Albert Balter (17), Heinz Reifferscheid (18), Ursula Reifferscheid (21), Marliese Adams (24), Werner Adams (25), Horst Deeg (44) Irmgard Deeg (44).

Familiensportabzeichen gingen an Jörg mit den Kindern Tim, Pia und Nele sowie an Horst und Irmgard Deeg zusammen mit Enkeltochter Alessandra Kolz.


Werbebanden in der Fair Play Arena Obere Kyll

 

Der VfL 09 Jünkerath hatte im Herbst 2010 mit der Verbandsgemeinde als Trägerin der Sportstätte eine Vereinbarung abgeschlossen, der den Verein berechtigt, Werbeflächen zu vermieten. Der Erlös ist  für die Finanzierung der Vereinsanteile (ab 2012 für Verbesserungsmaßnahmen innerhalb der Sportstätte) zweckgebunden, wobei 10 % des Bruttoerlöses zur Unkostenabdeckung beim VfL 09 verbleiben.

Zur Eröffnung waren 18 Werbebanden montiert zuzüglich auf drei Banden verteilt das Logo  der FAIR PLAY ARENA und der Verbandsgemeinde.

 

Im Oktober kamen vier weitere Banden hinzu und auf der 25. und für 2011 letzten erscheint gemeinschaftlich das Vereinslokal mit neuem Vereinslogo.

Übrigens ist der VfL 09 nach wie vor auf der Suche nach weiteren Werbepart- nern. Nicht nur aus der Jünkerather Geschäftswelt, sondern gerne auch aus der Umgebung. Der „Einstieg“ ist jederzeit möglich. Die Fair Play Arena hat sich schon kurze Zeit nach der Eröffnung zum wichtigsten Treffpunkt des Vereins- und Schulsports an der Oberen Kyll entwickelt und ist damit gewiss ein ausgezeichneter Standort für Werbebanden.

 

Ansprechpartner:

siehe hierzu das pdf-Dok in der rechten Spalte



 



Vorstandssitzung30-09-11.pdf
PDF-Dokument [33.1 KB]

Heinz Reifferscheid wurde 70

 

Nachdem der Verein nunmehr seine –nicht zuletzt in Anbetracht seiner Mitgliederzahl mit enormen Kraftaufwand verbundenen- Veranstaltungen für dieses Jahr sehr erfolgreich gemeistert hat, sei nunmehr in Erinnerung gerufen, was bei allen VfL-Terminen im Sommer absolut in den Hintergrund geraten ist und somit fast vergessen worden wäre.

 

Unser Heinz Reifferscheid hat im Sommer gerundet. Er wurde 70 Jahre alt.

 

Hierzu hatte er am 02. Juli in das Gasthaus Schmengler (Vereinslokal des VfL 09 Jünkerath) zum Buffet geladen.

Es kamen zahlreiche ehemalige Weggefährten sowie ehemalige und gegenwärtige Leistungssportler aus der Vulkaneifel. Der Jubilar ließ es sich denn auch nicht nehmen, die teilweise von weither angereisten Gratulanten vorzustellen und aus seinen letzten 70 Jahren zu erzählen.

 

Diese Zeilen sollen nicht dazu dienen alle Leistungen des Jubilars für den Sport und die Leichtathletik im Rheinland, in der Eifel, im Vulkaneifelkreis und in der Oberen Kyll zu würdigen. (Hierzu wäre eine eigene homepage notwendig. Im Prinzip braucht der Interessierte aber nur den Namen des Jubilars im Internet einzugeben).

Deshalb sei hier nur aus Vereinssicht das Wirken des Heinz Reifferscheid in den letzten 2 Jahren als VfL- Vorsitzender verkürzt aufgeführt:

 

-Durchführung der Feierlichkeiten des Hundertjährigen Vereinsbestehens in 2009

-Wiederaufnahme der Abnahme des Deutschen Sportabzeichens

-Wiederaufnahme des traditionellen Oberen-Kyll-Crosslaufes

Aber insbesondere hätte der VfL, die Fußballvereine und die Verbandsgemeinde ohne das langjährige und ausdauernde Wirken von Heinz Reifferscheid an den "entscheidenden Stellen" keine topmoderne Sportanlage bekommen.

 

Der VfL wünscht seinem Vorsitzenden und seiner Ehefrau Uschi für die Zukunft alles Gute.

 

Möge Heinz Reifferscheid seinem VfL 09 Jünkerath noch lange in „verantwortungsvoller Rolle“ zur Verfügung stehen.

 

 

Andreas Mai



Verein für Leibesübungen 09 Jünkerath e.V.
Gegründet: 1909

Mitglied im Deutschen Sportbund und im Sportbund Rheinland sowie den Fachverbänden

Hier finden Sie uns:

VfL 09 Jünkerath
Andreas Mai

Kirchenberg 26

54584 Jünkerath
Telefon: +49 6597 900360

Veranstaltungen in 2018

Ausschreibung Crosslaufserie 2017/2018
Ausschreibung Cross-Lauf 2017-18 neu.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]