Sportangebote

Leichtathletik

Deutscher Leichtathletikverband

Der 6. Läufer- & Springertag am 25.08.2017

 

Bilder vom 5. Läufer- und Springertag am 15.07.2016

VfL 09 Jünkerath erfolgreichster Club beim Hallensportfest in Gerolstein.

-siehe Zeitungsartikel-

Hallensportfest
Hallensportfest_Gerolstein.jpg
JPG-Datei [441.3 KB]

Ansprechpartner für am leichtathletischen Wettkampfsport Interessierte ist Abteilungsleiter Willy Oelert, Kleenerich 27, Stadtkyll (Tel. 06597/5296).

Der Werdegang vom "Turnen" zur "Leichtathletik"

Turnen ist die älteste Sportart im Verein, was ja auch der ursprüngliche Name „Turnverein 09 Jünkerath“ dokumentiert. 1923 wurde die Fußballabteilung gegründet und 1926 schlug die Geburtsstunde der Leichtathletik im „TV 09“. Die Abteilung kann also auf eine immerhin über 85jährige Geschichte zurückblicken.

In den Dreißiger Jahren gab es eine Glanzzeit der Leichtathletik im Verein. Für die absoluten Höhepunkte sorgte das „Eigengewächs“ Peter Pitzen. Deutscher Studentenmeister, Deutscher Juniorenmeister 1935 über 100 m. Glaubte man früher im Verein, die Glanzleistungen dieses vorbildlichen Sportkameraden würden kaum zu wiederholen sein, sollte man sich getäuscht haben.

Hier weitere Stationen der Leichtathletik im VfL 09

In den ersten Kriegsjahren, bevor der Sport gänzlich zum Erliegen kam, führte Johannes Zender die Damen des Vereins, die Männer waren an der Front, zu beachtlichen Erfolgen.
1947 also zwei Jahre nach Kriegsende, wurden auch die Leichtathleten wieder aktiv, aber bis 1962 war Leichtathletik aber mehr eine Ergänzungssportart für Turner und Wintersportler
1958 übernahm Udo Grady die Abteilung und setzte erste neue Akzente
1962 trat Heinz Reifferscheid die Nachfolger von Udo Grady an.
1968 wurde der VfL 09 Jünkerath vom Deutschen Leichtathletik-Verband für seine vorbildliche Jugendarbeit ausgezeichnet.
1969 Als Folge der Jünkerather Sportstättenmisere Bildung der Leichtathletik-Gemeinschaft   Jünkerath-Hillesheim.

1973 ging die LG Jünkerath-Hillesheim in der heute noch bestehenden LG Vulkaneifel auf
1980 nach jahrzehntelangem Warten bekam Jünkerath endlich „seine“ Sportstätte, einen Fußballplatz mit allen leichtathletischen Anlagen oberhalb des Schulzentrums
1984 im Jahre des 75-jährigen Jubiläumsfestes gab es den 1. Obere-Kyll-Crosslauf
1998 Willy Oelert löste Heinz Reifferscheid nach 36 „Dienstjahren“ als Abteilungsleiter ab
2008 Teilsanierung der Sportanlage, die aber nur eine Übergangslösung sein kann. Immerhin gibt es nun einige Kunststoffflächen, ausgenommen die Laufbahnen.
2009 Im Jahr des 100jährigen Jubiläums liegt der Schwerpunkt der Leichtathletik des VfL 09 im Mittel- und Langstreckenlauf. Nach 7 Jahren Unterbrechung wird der Obere-Kyll-Crosslauf wieder ins Programm genommen, die 20. Auflage.
Ansprechpartner für am leichtathletischen Wettkampfsport Interessierte ist Abteilungsleiter Willy Oelert, Kleenerich 27, Stadtkyll (Tel. 06597/5206). Weitere Hinweise zur Leichtathletik unter „Sportabzeichen“ und „Lauftreff“.

 

Verein für Leibesübungen 09 Jünkerath e.V.
Gegründet: 1909

Mitglied im Deutschen Sportbund und im Sportbund Rheinland sowie den Fachverbänden

Hier finden Sie uns:

VfL 09 Jünkerath
Andreas Mai

Kirchenberg 26

54584 Jünkerath
Telefon: +49 6597 900360

Veranstaltungen in 2017

18. März 2017

28. Obere-Kyll-Crosslauf, Birgel

 

28.April 2017 Mitgliederversammlung

Vereinsgaststätte

Schmengler-Bohlen

 

10. Juni 2017

Mehrkampf

Schwimmen/Laufen

für Kinder/Jugendliche

(m.d. DLRG Jünkerath)

Hallenbad und Fair Play Arena, Jünkerath

 

25. August 2017

6. Läufer- und Springerabend

Fair Play Arena, Jünkerath

Ausschreibung
6.Läufer- und Springerabend 25.8.2017.pd[...]
PDF-Dokument [1.1 MB]